Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des Deutschen Bundestages

Schwandorfer Realschülern wurde durch MdB Karl Holmeier (CSU)
eine besondere Führung ermöglicht

Der Klasse 10b der Konrad-Max-Kunz-Realschule in Schwandorf wurde gemeinsam mit ihrer Klassenleiterin Frau Eva Dimmer und Herrn Schönberger auf Einladung des Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Cham/Schwandorf, Herrn MdB Karl Holmeier (CSU), der Besuch des Deutschen Bundestages ermöglicht.

Eigentlich rechneten die Beteiligten mit einem Essen im Paul-Löbe-Haus und der anschließenden Besichtigung des Plenarsaales im Reichstagsgebäude. Doch unmittelbar vor dem Besucherrestaurantbesuch erwartete Herr Holmeier seine Gäste. Die völlig überraschte Reisegruppe erhielt nach einem Imbiss eine exklusive Führung durch das Regierungsgebäude.

So konnten die Schüler und Lehrkräfte die imposante Architektur des Paul-Löbe-Hauses aus dem obersten Stockwerk bewundern, die „höhere Beamtenlaufbahn“ (Verbindungssteg zwischen Paul-Löbe-Haus und Marie-Elisabeth-Lüders-Haus über der Spree) beschreiten, die Kunstwerke im Untergeschoss des Reichstages bestaunen und die Lage des Büros der Bundeskanzlerin ausfindig machen. Ein besonderes Highlight war auch der Besuch des Sitzungssaales der CSU/CDU-Fraktion, in dem eine Schülerin Merkels Platz einnehmen durfte. Anschließend erfolgte der Besuch des Plenarsaales, wo sich Herr Holmeier verabschiedete, um seine Heimreise nach Cham pünktlich antreten zu können.

Die Schwandorfer Reisegruppe war begeistert von diesem Erlebnis und dankte Herrn Holmeier noch einmal sehr herzlich für sein Engagement und die Zeit, die er sich für die Schülerinnen und Schüler genommen hat.
    

Eva Dimmer