KMK
Hymne & Song

KMK-Hymne für Chor und Orchester
Musik: Konrad Max Kunz & Markus Held
Text: Klasse 6b & Martin Kreuzer
KMK-Song (Luisa Glaab mit Band und Chor)
Musik & Text: Luisa Glaab (10b)
Arrangement: Markus Held

Im Schuljahr 2016/17 wurde an der Konrad-Max-Kunz-Realschule ein Schulsong-Wettbewerb durchgeführt und so erging an die Schüler die Aufforderung, einen Song zu schreiben, der die Schule möglichst plakativ repräsentiert. Da Komponieren nicht gerade ein einfaches Handwerk darstellt, ließ man sich vom Namenspatron der Schule inspirieren und so wurde in verschiedenen Klassen zunächst mit dem Tonmaterial der Bayernhymne herumexperimentiert. Durch verschiedene musikalische Prinzipien und Rhythmusbausteine entstand daraus eine mehrteilige Melodievorlage für den Text des neuen Schulsongs. Schnell stellten die Schüler dabei fest, dass es durchaus Arbeit bedeutet, bis Melodie, Musik und Text sinnvoll ineinandergreifen und eine Einheit bilden.

Nachdem es bei dem Wettbewerb natürlich auch etwas zu gewinnen gab, war die Teilnahmeresonanz so groß, dass man sich schließlich auf zwei Gewinner einigte. Ein Preis ging an die Klasse 6b, die ihre kreative Schaffenskraft bündelte und in Teamarbeit vier stimmige und aussagekräftige Strophen zur vorgegebenen Melodie verfasste. Der Hauptpreis ging an Luisa Glaab. Die Schülerin aus der Klasse 10b komponierte einen komplett eigenen Song mit eingängiger Melodie und Akkordbegleitung und schrieb dazu eine berührende, ehrlich gemeinte Hommage an ihre Schule. Der Musiklehrer und Initiator des Projekts Markus Held entschloss sich so kurzerhand zwei Songs zu arrangieren – einen Schulsong für Sologesang mit Band und eine Schulhymne für Chor und Orchester.
 
In enger Zusammenarbeit mit den Schülern wurde daraufhin fleißig an den Arrangements gefeilt und mit den beteiligten Ensembles geprobt. Beim Musischen Abend der Schule war es dann endlich soweit und man konnte den Schulsong „Wir sind die KMK“ und die neue KMK-Hymne stolz der Öffentlichkeit präsentieren. Den Gewinnern des Wettbewerbs und den Urhebern der beiden Musikstücke wurden neben der Sachpreise noch liebevoll gestaltete Glaspokale zur Erinnerung überreicht. Der wichtigste Teil der Projektdurchführung sollte allerdings noch kommen. Damit die beiden Musikstücke wirklich ein bleibendes musikalisches Markenzeichen der Konrad-Max-Kunz-Realschule werden und auch in Zukunft erklingen können, ging es nach der Uraufführung in das Tonstudio im Kloster Ensdorf.

Mit großem Engagement und höchster Konzentration wurden hier in Zusammenarbeit mit dem Aufnahmeleiter Cyrus Saleki an zwei Aufnahmetagen die einzelnen Parts eingespielt und eingesungen. Herausgekommen sind dabei zwei aussagekräftige, liebevoll produzierte Tondokumente, die den abwechslungsreichen Schulalltag an der KMK-Realschule eindrucksvoll wiederspiegeln.

Neben der fertig produzierten CD, die in limitierter Auflage an der Schule erhältlich ist, behalten die Teilnehmer des Projektes vor allem die einmaligen Erfahrungen der vergangenen Wochen in Erinnerung, denn wie es im Refrain des neuen Schulsongs so schön heißt: „Schule ist nicht nur zum Lernen da!“



Leadsheet KMK-Hymne

Leadsheet KMK-Song