Vortrag zur Sozialversicherung für die 9. Jahrgangsstufe

Etwas Abwechslung im Unterrichtsalltag erhielten die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufen am Mittwoch, 30.03.2022. Herr Alwin Heim von der AOK versuchte den Schüler*innen das System der sozialen Sicherung mit all seinen Vor- und Nachteilen näher zu bringen. Teilweise konnten die Jugendlichen an das im Unterricht erarbeitete Vorwissen anknüpfen.
Nach einem kurzen geschichtlichen Überblick ging Herr Heim auf die Finanzierung der Sozialversicherung ein. Es wurden die fünf Säulen (Renten-, Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung) mit den jeweiligen Leistungen besprochen. Durch viele praktische Beispiele gestaltete sich der Vortrag sehr kurzweilig.
Im zweiten Teil zeigte Herr Heim den Schüler*innen anhand eines Rechenbeispiels auf, wie hoch die Lebenserhaltungskosten sind und wie viel am Ende des Monats noch vom Gehalt übrigbleibt. Ein Ausblick auf den demographischen Wandel und die künftigen Entwicklungen in unserem Sozialversicherungssystem ließ die Schüler*innen schnell erkennen, dass private Vorsorge unerlässlich ist.
Dass unser Sozialversicherungssystem auch vor aktuellen Herausforderungen steht, u. a. hervorgerufen durch die Pandemie, die steigenden medizinischen Kosten oder eine größere Anzahl an Pflegebedürftigen, regte die Schüler*innen durchaus zum Nachdenken an.

Katrin Dietl
Fachschaft Wirtschaft