Autorenlesung mit Simon Viktor: Eine Reise durch die Tragödie von Aßling

Am vergangenen Mittwoch, den 24.04.2024, hatten die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen die einzigartige Gelegenheit, an einer fesselnden Autorenlesung teilzunehmen, die von Simon Viktor, dem Autor seines Debütromans “Durch die Welt ein Riss”, präsentiert wurde. Ein herzlicher Dank gebührt Frau Präßler, der Leiterin der Stadtbibliothek, die diese Erfahrung für unsere Schülerinnen und Schüler ermöglichte.

In einem gemütlichen Raum der Stadtbibliothek versammelten sich die Schülerinnen und Schüler gespannt, um der faszinierenden Welt von Simon Viktors literarischem Werk zu lauschen. Er entführte die Jugendlichen auf eine Reise durch sein fesselndes Werk, das nicht nur durch seine beeindruckende Sprache, sondern auch durch die tiefgreifende Schilderung von Episoden der Kriegs- sowie der Nachkriegszeit beeindruckte. Die Autorenlesung mit Simon Viktor war jedoch nicht nur eine literarische Entdeckungsreise, sondern auch eine Erinnerung an die Geschichte und die Ereignisse, die die Region und ihre Bewohner geprägt haben. Der Autor erzählte den Schülerinnen und Schülern von der schicksalhaften Nacht des Zugunglücks bei Aßling in Oberbayern. Sein Roman ist inspiriert von den Geschichten, die er als Kind von seiner Oma hörte, insbesondere von dem verheerenden Zugunglück, das sich in der Nähe von Aßling ereignete. Ein Zug, beladen mit Kriegsheimkehrern, stand aufgrund eines technischen Defekts still, als plötzlich ein weiterer Zug, beladen mit Panzern, in ihn hineinfuhr. Die Schrecken dieses tragischen Vorfalls, die Zerstörung und das Leid, wurden durch die einfühlsame Darstellung des Autors zum Leben erweckt. Seine Lesung vermochte es, sich in die damalige Zeit hineinzuversetzen und die Schrecken dieses schicksalhaften Ereignisses nachzuerleben.

Mit seiner lebendigen Darbietung gelang es dem Autor, die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler vom Anfang bis zum Ende zu fesseln. Nach der Lesung hatten die Zuhörenden die Gelegenheit, Fragen an den Autor zu stellen.

Wir danken Simon Viktor herzlich für seine mitreißende Präsentation und freuen uns darauf, zukünftige literarische Ereignisse in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek zu erleben.

Simone Schöll und Doris Schwarz

  • Beitrags-Kategorie:NEWS 2023/2024